Angemeldet bleiben | Jetzt registrieren! | Passwort vergessen?
25.06.2017 | 16:02 | 782 Touren
Du bist hier: HomeSchneeschuhtourPolenWojewództwo podkarpackieleski
Regionen zur Auswahl: Województwo podkarpackie

Schnee-Safari in den Waldkarpaten

Wisent :: Spuren lesen :: Hüttenabend



 kein bild
Tour merken!

8 Tage

8

3/5

870,00 €

Wie gefällt dir diese Tour?
Bewertung: 5 / 5.0 (1 Stimme/n)




Im Waldmeer der polnisch-slowakischen Karpaten traumhafte Winterlandschaften durchstreifen um Wölfe, Bären, Hirsche, Luchse und Wisente aufzuspüren. In einer einsamen Waldhütte am Kaminfeuer wärmen, eine heiße Suppe genießen, und Wildnis-Geschichten lauschen.

Wo hast du in Europa realistische Chancen Wolf, Bär, Hirsch, Luchs oder Wisent zu erspähen? Im Umfeld des Poloniny Nationalparks im Grenzgebiet Polen / Slowakei! Und wann sind die Erfolgsaussichten am besten? Im Winter! Denn dann kommen diese Tiere auch untertags aus ihrem Versteck und hinterlassen leicht sichtbare Spuren im Schnee.

Eine ganze Woche lang erkunden wir deshalb mit Schneeschuhen die schönsten Ecken dieser Naturlandschaft um diese faszinierenden Tiere aufzuspüren, und um die idyllische Winterlandschaft zu genießen. Abends kehren wir in unsere urige Holzhütte zurück, wärmen uns am Kaminfeuer, genießen ein regionaltypisches Abendessen, und lassen den Tag gemütlich Revue passieren. Zudem begeben wir uns mit einem lokalen Biologen im Biosphärenreservat Ostkarpaten auf Wisent-Suche und reiten auf den Rücken von Pferden durch die Schneelandschaft. Und dies alles in einer Kleingruppe von max. 8 Teilnehmern, organisiert und geleitet vom Biologen und Wildnis-Guide Bernd Pfleger.

Bernd Pfleger
Experience Wilderness

Vita

DI (FH) Bernd Pfleger Msc
Selbständiger Wildnis Guide

"Die Wildnis ist mein Zuhause. Nirgends fühle ich mich wohler als draußen in der unberührten Natur. Dieses einzigartige Wildnis-Gefühl, diese unglaublich intensiven Naturerlebnisse möchte ich auch Ihnen zugänglich machen."


- Zahlreiche berufliche und private Aufenthalte in den aufregendsten Wildnisgebieten von Europa, Afrika, Asien und Amerika, unter anderem mehrere Monate in:
Zambia, Malawi, Botswana, Namibia, Südafrika und Zimbabwe als Natur- und Expeditionsreiseleiter für Wigwam Tours
Costa Rica als Naturführer im Tiefland-Regenwald Nationalpark "Piedras Blancas"
Südafrika als Feldforscher in der Wildnis der Drakensberge
Oman als Natur- und Trekking-Reiseleiter

- Studium "Umweltsicherung" an der FH Weihenstephan in Bayern mit Schwerpunkt Ökologie, Wasser, Naturschutz und Umweltbildung
- Experte für Nationalparks, Wildnisgebiete und andere Schutzgebiete durch Absolvierung des postgradualen, internationalen Master of Science Lehrganges "Management of Protected Areas" an der Universität Klagenfurt und der anschließenden Tätigkeit als Leiter und Manager von internationalen Schutzgebietsprojekten für E.C.O. Institut für Ökologie
- Schärfung meiner speziellen Wildnis-Kenntnisse und Outdoor-Fähigkeiten durch Teilnahme an mehrwöchigen Wildnis-Schulungen, Wilderness Trails, einem Wolfsforschungsprojekt sowie jahrelangem Selbststudium in der Wildnis
- Durchführung einer Reiseleiter- und Wanderführer-Schulung sowie regelmäßige Teilnahme an Erste Hilfe Kursen
- Als Präsident des Alumni Clubs "MSc Programme Management of Protected Areas" Planung und Leitung einer internationalen Wildnis-Konferenz und Teilnahme an mehreren Wildnis-Tagungen
- Gastreferent an der FH Joanneum zum Thema Naturschutz und Umweltbildung
- Fotograf und Vortragsreferent zum Thema "Abenteuer Wildnis"
- 1 Monat in der Karpaten-Wildnis, nur mit dem Messer und Tageskleidung, nur bei Wasser, Pflanzen und Insekten. Um auf das dramatische Verschwinden der Wildnis in Osteuropa aufmerksam zu machen!


Sprachen

  • Deutsch
  • Englisch


Lizenz/Training

  • Ja

AGB




Tourverlauf

Tag 1: Anreise
Abfahrt 9 Uhr Wien Hauptbahnhof. Anreise mit dem Kleinbus. Abends erreichen wir unsere einsame, kleine Holzhütte am Rande des Poloniny Nationalparks, wo uns unser polnischer Hüttenmeister mit einem schmackhaften Abendessen empfängt. Wir befinden uns nun mitten in einem der wildesten Gebiete Europas mit einer der größten freilebenden Wisent-Populationen der Welt.
(-/-/A), Unterkunft: Hütte im Biosphärenreservat Ostkarpaten

Tag 2-7: Schnee-Safari
In den nächsten Tagen erwartet uns ein einzigartiges Naturerlebnis! Ausgehend von unserer Hütte wandern wir mit Schneeschuhen zu den schönsten und erfolgversprechendsten Naturlandschaften um Wisente, Luchse, Hirsche, Wölfe oder Bären aufzuspüren. Natürlich gehört viel Glück dazu diese scheuen Tiere zu erspähen. Doch ihre Spuren und damit ihre Präsenz nehmen wir wahr, und durch gezieltes Ansitzen und Anschleichen erhöhen wir die Chancen, dass spannende Tiere unseren Weg kreuzen.

Wir begeben uns dazu in offene Tallandschaften, auf bewaldete Bergrücken, und sogar an den Rand eines Urwalds! Wir führen Tages-, Halbtages, Dämmerungs- und Nachtwanderungen durch, nehmen uns aber auch genug Zeit um die Ruhe und Einsamkeit der winterlichen Naturlandschaft zu genießen, oder um die Umgebung der Hütte auf eigene Faust zu erkunden. Denn gerade auf der großen Lichtung um unsere Holzhütte lassen sich immer wieder spannende Tiere erblicken. Mittags picknicken wir in freier Natur, oder kehren in unsere Hütte auf eine warme Suppe zurück.

Zwischendrin führt uns ein lokaler Biologe in ein beliebtes Wisent-Gebiet, und als krönenden Abschluß erkunden wir die spannende Natur- und Kulturlandschaft der Ost-Beskiden, wie dieses Gebiet in Polen genannt wird, auf den Rücken von Pferden. Dazu ist keine Reiterfahrung notwendig. An den Abenden genießen wir schließlich die wohlige Wärme des Kaminfeuers, lassen uns von unserem Hüttenwirt kulinarisch verwöhnen, und lauschen spannenden Wildnis-Geschichten.
(F/M/A), Unterkunft: Hütte im Biosphärenreservat Ostkarpaten

Tag 8: Rückreise
Nach einem letzten ausgiebigen Frühstück treten wir die Heimreise an und werden den Wiener Hauptbahnhof gegen 18 Uhr erreichen.
(F/-/-)

Besondere Hinweise

Termine und Preis
Sa, 04.02. – Sa, 11.02.2017 Preis EUR 870,-
Sa, 10.02. – Sa, 17.02.2018 Preis EUR 890,-
(Kein Einzelzimmer möglich!)
Preise basieren auf einer Teilnehmerzahl von 7-8 Personen:
Aufpreis bei 6 Teilnehmer (pro Person) EUR 80,-
(Sollte eine Teilnehmerzahl von 6 Personen nicht erreicht und somit ein höherer Aufpreis fällig werden, kannst Du auf Wunsch spesenfrei zurücktreten.)

Leistungen
Im Teilnahmepreis inkludiert sind:
- Tourenprogramm wie beschrieben
- Kleingruppenreise mit max. 8 Teilnehmern
- Sämtliche Übernachtungen (In 2-4-Bett-Zimmern mit Gemeinschaftsbädern in einer einfachen Waldhütte)
- Fahrt von Wien in das Biosphärenreservat Ostkarpaten und zurück sowie sämtliche Transfers vor Ort in einem Kleinbus
- Verpflegung gemäß Tourenprogramm
(7x Frühstück / 6x einfaches Mittagspicknick / 7x Abendessen)
- Sämtliche Eintritte (in die Schutzgebiete und andere Sehenswürdigkeiten)
- Professionelle Reiseleitung durch den Natur- und Schutzgebietsexperten DI (FH) Bernd Pfleger MSc
- Geführte Wanderung durch örtlichen Biologen im Biosphärenreservat Ostkarpaten
- Geführter Reitausflug inklusive lokalem Reitführer

Im Teilnahmepreis nicht inkludiert sind:
- Reiseversicherung
- Trinkgelder für die Guides und Reiseleitung
- Schneeschuhe und Stöcke: können z.B. beim Alpenverein Edelweiss in Wien (http://www.alpenverein-edelweiss.at) ausgeliehen werden
- Getränke (Ausnahme: Wasser und Tee inklusive)
- Nicht im Reiseprogramm angeführte Verpflegung

Verlängerung, Anreise:
Auf Wunsch kann der Aufenthalt im Biosphärenreservat Ostkarpaten natürlich selbständig verlängert werden. Auch die individuelle Anreise zu unserer Unterkunft oder eine Abholung am Flughafen Košice am Nachmittag des Anreisetages ist möglich.

Voraussetzungen:
Dies ist eine Aktivreise, die keine sportlichen Höchstleistungen, aber eine gewisse Grundkondition verlangt. Es ist keine Erfahrung im Schneeschuh-Wandern notwendig. Allerdings müssen Sie fähig sein, 400 Höhenmeter aufzusteigen. Es besteht keine Lawinengefahr.
Wir bewegen uns viel in freier Natur, sodass unberechenbares Wetter und nicht kalkulierbare Naturereignisse vorkommen können. Wetter und Natur bedingen somit auch den Ablauf der Tour und deshalb sind Verschiebungen oder Programmänderungen aufgrund ungünstiger Verhältnisse nicht ausgeschlossen. Die Teilnehmer müssen flexibel sein, unumgänglichen Situationen mit Verständnis und Geduld begegnen, und bereit sein auf Komfort zu verzichten.

Stornierungsbedingungen:
bis 30. Tag vor Reiseantritt 20%
ab 29. bis 20. Tag vor Reiseantritt 50%
ab 19. bis 10. Tag vor Reiseantritt 65%
ab 9. bis 4. Tag vor Reiseantritt 85%
ab dem 3. Tag (72 Stunden) vor Reiseantritt 100%
des Reisepreises.

Die Experience Wilderness Touren werden von Bernd Pfleger geplant sowie geleitet, die Buchung und Organisation erfolgt über den Reiseveranstalter Tierra Incognita.

Unterkunft

In 2-4-Bett-Zimmern mit Gemeinschaftsbädern in einer einfachen Waldhütte.



Personen

Vor-/Nachname


E-Mail






Das könnte dich auch interessieren: