Angemeldet bleiben | Jetzt registrieren! | Passwort vergessen?
18.05.2021 | 03:40 | 735 Touren
Du bist hier: HomeCanyoningFrankreichProvence-Alpes-Côte d'AzurHautes-Alpes
Regionen zur Auswahl: Provence-Alpes-Côte d'Azur

Canyoningkurs Canyoning Urlaub Hohe Alpen
Frankreich

Canyoning Kurs :: Frankreich :: CIC



Canyoning in den hohen Alpen
Tour merken!

14 Tage

1-6

4/5

919,00 €

Wie gefällt dir diese Tour?
Noch keine Bewertungen abgegeben.

Die Hohen Alpen in Frankreich Eine der zahlreichen Wasserfälle Das Ferienhaus von VengaTours Mit einem riesigen Aufenthaltsraum Oder Sie zelten im Garten (Caravan und Wohnmobil möglich!) Canyon Chichin, vor dem letzten Wasserfall Wildwasser Training auf der Durance Canyon Beal Noir Canyon Oules de Freissinieres



Canyoningkurs Hohe Alpen

16.09.2017 bis 30.09.2017


Wir haben seit 2013 ein weiteres Highlight für Sie entwickelt, den Canyoning Begeherkurs in den Hohen Alpen Frankreichs.
Lassen Sie sich während neun verschiedener Canyoningtouren unter professioneller Führung eines CIC Ausbilders mit mehrjähriger Erfahrung zum selbständigen Canyon Begeher schulen!

Komplettpaket mit allen Aktivitäten, Schulungen, Kursen und Unterkunft schon für 919 Euro!

9 Touren Canyoning plus Wildwassertraining und Schulung in Theorie, Praxis und Organisation von Canyoningtouren.

 

Oules de Freissinieres

Oules de Diable

Chichin

Meije

Pra Raboul

Durance

uvm.

 

Reiseverlauf
In die Hohen Alpen reisen Sie bequem per Flugzeug, Zug, Linienbus oder per PKW an.
Beginnen Sie Ihren Urlaub mit einem Frühstück unter der warmen Sonne der Alpen, nach zwei erlebnisreichen Woche brechen Sie voller neuer Eindrücke am Ende des Kurses nach dem Essen gen Heimat auf.
Gern berücksichtigen wir Ihre persönlichen Wünsche in Sachen An- und Abreise, mailen Sie uns doch einfach !!

 

Unsere Preise

Termin Eigenes Zelt,
Caravan
oder Wohnmobil
4er Zimmer
im
Ferienhaus
3er Zimmer
im
Ferienhaus
Doppelzimmer
im
Ferienhaus
Einzelzimmer
im
Ferienhaus
16.09.2017
-
30.09.2017
Canyoning
Begeherkurs
919,- 999,- 1019,- 1059,- 1159,-

 

Leistungen

- Umfangreiche Reiseunterlagen mit Anreisebeschreibung
- Unterkunft im Ferienhaus oder im eigenen Zelt, Caravan oder Wohnmobil
- Naturerlebnis und Action pur
- Sportliche und partyerprobte Reiseleitung
- CIC-geprüfte Guides
- topgepflegtes und zum großen Teil nagelneues Sportmaterial
- erfahrene und gute Kletterer
- große Auswahl an fantastischen Sportaktivitäten
- Über 15 Jahre Aktivreiseerfahrung

Aktivangebot Canyon Begeherkurs

- 9 Touren Canyoning
- 1 Tag Wildwassertraining
- Umfangreiche Schulung in Theorie und Praxis

 

Michael Jordan

Vita

VengaTours Erlebnisreisen organisiert seit dem Jahr 2000 verschiedene Aktivreisen in Europa, in der Saison 2015 umfasst das Angebot folgende Touren:

Canyoning Vesubie, Frankreich
Abenteuerreise Verdon, Provence
Kletterwoche Anfänger Verdon, Frankreich
Kletterwoche Fortgeschrittene Verdon, Frankreich
Kajak Ferien Slowenien, Soca
Aktivurlaub Slowenien, Soca, Triglav
Canyoning Tessin, Schweiz
Canyoningurlaub Hohe Alpen
Aktiv-Woche Hautes Alpes
Canyoning Mallorca, Spanien
Kletterwoche Mallorca, Spanien
Aktivurlaub Mallorca, Spanien
Canyoning Begeherkurse, Frankreich

Der Geschäftsführer ist ausgebildeter CIC Canyoning Guide und CIC Canyoning Guide Ausbilder.

Er begleitet ALLE Touren aus dem Programm als Organisator und Sportguide.



Sprachen

  • Deutsch
  • Englisch
  • Französisch


Lizenz/Training

  • Ja

AGB & Datenschutzerklärung




Tourverlauf

Samstag


Anreise, Unterkunft

In die Hohen Alpen reisen Sie bequem per Flugzeug, Zug, Linienbus oder per PKW an.
Für den Transfer vom und zum Flughafen bzw Bahnhof sorgen wir (Flughafen Turin + 60 Euro pro Peron, Bahnhof Argentiere la Bessee + 20 Euro pro Person).
Beginnen Sie Ihren Urlaub mit einem Frühstück unter der warmen Sonne der Alpen.

Sie beziehen Ihr Zimmer oder bauen Ihr Zelt auf und richten sich komfortabel ein.
Unser Ferienhaus dient uns die gesamten 14 Tage als Basis für unseren Kurs, unseren Theorieunterricht halten wir hier ab und nach den Touren kehren wir immer wieder hierher zurück.


THEORIE

Kursbriefing, Materialausgabe, Materialeinweisung

Am Nachmittag starten wir mit unserem ersten Kursbriefing und klären wie der Kurs abläuft und was das Ziel des Kurses ist.
Dann erhalten Sie die ersten Erklärungen zum notwendigen Material, wir ergänzen Ihre Ausrüstung wenn nötig und planen gemeinsam die erste Canyontour.
Es wird die erste Checkliste erstellt (kollektives Material).


Anmerkung: Die Tourenplanung kann sich aufgrund von schlechtem Wetter oder aus anderen organisatorischen Gründen ändern, unsere Etappen beschreiben Beispiele, die den Kursablauf realistisch wiedergeben. Im Normalfall findet der Kurs so statt.
Sonntag

PRAXIS

Canyon Fournel

Sie planen mit den anderen Teilnehmern das kollektive Material.
Wir planen gemeinsam das persönliche Material für die Tour um am frühem Vormittag zu unserm Canyon aufzubrechen.

Sie erhalten eine komplette Einweisung für die Tour nach Standards der CIC (Commission Internationale de Canyon).

Schwerpunkte der Tour:

- Sicheres Bewegen (Laufen) auf verschiedenen
Untergründen, Fallschule
- Kommunikation akkustisch und optisch
- Grundlagen abseilen


THEORIE

Erstellung Checkliste Laufen
Erstellung Checkliste persönliches Material
Seile messen und Seile markieren
Montag

PRAXIS

Canyon Beal Noir

Sie planen mit den anderen Teilnehmern das kollektive Material.
Sie planen selbständig Ihr persönliches Material.
Wir planen gemeinsam die notwendigen Seile.

Heute besuchen wir einen Canyon, der sich hervorragend zum Üben von diversen fortgeschrittenen Abseiltechniken eignet.

Sie werden Ihr erstes kurzes Briefing geben.

Schwerpunkte der Tour:

- Abseilen
- Sichern
- Makrame Knoten


THEORIE

Grundlegende Knoten im Canyon
Erstellung Checkliste Seile
Materialkunde Wildwasser
Dienstag

PRAXIS

Wildwassertraining auf der Kajakstrecke der Durance in Argentiere

Sie planen selbständig Ihr persönliches Material für Wildwasser.
Wir planen gemeinsam das zusätzliche Material.

Wir führen Sie an das Bewegen im Wildwasser heran, SprungtechnikFremd- und Eigenrettung

Die Teilnehmer werden erneut kurze Briefings abhalten.

Schwerpunkte der Tour:

- Sprungtechnik
- Wurfsackwerfen (Fremdrettung)
- Schwimmhaltung
- Querungstechniken
- Strömungsformen und ihre Gefahren
- Anschwimmen von Kehrwässern
- Sicheres Durchschwimmen der kompletten Strecke (ca. 400 m)
- Seil kappen (Eigenrettung)


THEORIE

Wildwassertechnik allgemein
Verhalten gegenüber Kajakern
Erstellung Checkliste Material Wildwasser
Mittwoch

Freier Tag

Zur Entspannung ist der heutige Tag frei, Sie können einfach nur ausruhen oder eine Aktivität auf eigene Faust unternehmen.
Als Etappenziel haben wir den Col d´Izoard angegeben, der sich hervorragend für eine PKW Rundfahrt anbietet.

Wenn Sie Ihre Kenntnisse vertiefen möchten, steht Ihnen selbstverständlich unser Ausbilder zur Seite.
Donnerstag

PRAXIS

Canyon Acles

Sie planen mit den anderen Teilnehmern das kollektive Material sowie die notwendigen Seile.
Sie planen selbständig Ihr persönliches Material.
Wir planen gemeinsam die notwendigen Wetterinformationen.


Heute besuchen wir einen Canyon, der viel Platz bietet um das Aufbauen von einfachen Ständen bietet.

Erneut werden verschiedene Briefings von den Teilnehmern gehalten.

Schwerpunkte der Tour:

- Verschiedene Techniken zum Standaufbau
- Ablassen von Personen


THEORIE

keine


PRÜFUNG

Wir beginnen mit den ersten kleinen Prüfungen:

Laufen
Abseilen
Sichern
Freitag

PRAXIS

Canyon Tramouillon Bas

Sie planen mit den anderen Teilnehmern das kollektive Material sowie die notwendigen Seile und sorgen für die notwendigen Wetterinformationen.
Sie planen selbständig Ihr persönliches Material.
Sie planen für einen Gast das persönliche Material.
Wir planen gemeinsam die Toureinzelheiten.


Heute besuchen wir einen Canyon, der sich hervorragend eignet, um weitere Standaufbauten kennen zu lernen.

Wie an den Vortagen werden verschiedene nun schon umfangreichere Briefings von den Teilnehmern gehalten.

Schwerpunkte der Tour:

- Weitere Techniken zum Standaufbau
- Verbinden von Seilen


THEORIE

keine


PRÜFUNG

Auch heute gibt es wieder kleinere Prüfungen:

Ablassen von Personen
Aufbau von einfachen Ständen
Samstag

Freier Tag

Zur Entspannung ist der heutige Tag frei, Sie können einfach nur ausruhen oder eine Aktivität auf eigene Faust unternehmen.
Als Etappenziel haben wir den Klettersteig angegeben, der sich hervorragend für eine schöne Begehung eignet.

Am späten Nachmittag üben wir das Aufsteigen am Seil und das Setzen von Verankerungen an Felsen und Bäumen.
Sonntag

PRAXIS

Canyon Beal Noir

Sie planen mit den anderen Teilnehmern die komplette Tour.


Wir kommen an den Start unseres Kurses zurück, um unsere Kenntnisse weiter zu vertiefen,

Wie an den Vortagen werden verschiedene nun schon umfangreichere Briefings von den Teilnehmern gehalten, teilweise
gegenüber neuen Teilnehmern.

Schwerpunkte der Tour:

- Lösbare Stände bedienen
- Einweisung von Gästen bzw. Freunden


THEORIE

Wetter
Geologie


PRÜFUNG

Auch heute gibt es wieder kleinere Prüfungen:

Aufbau von einfachen Ständen
Makrame Knoten
Briefing
Montag

PRAXIS

Canyon Pra Reboul

Sie planen jeweils zu zweit die komplette Tour.
Dabei sind Sie jeweils zu zweit für einen "Gast" verantwortlich.


Heute besuchen wir einen Canyon, der mit mehr Wasser und höheren Abseilstellen aufwartet.

Hier können Sie weitere Techniken erlernen.

Erneut werden verschiedene nun umfangreiche Briefings von den Teilnehmern gehalten, teilweise gegenüber "Gästen".

Schwerpunkte der Tour:

- Begleiten eines "Gastes"
- Abseilen über einen Knoten


THEORIE

Abseilen über Knoten
Herstellen eines Valdotain Abseilgerätes


PRÜFUNG

Bedienen von lösbaren Ständen
Aufsteigen am Seil
Dienstag

PRAXIS

Canyon Chichin

Sie planen jeweils zu zweit die komplette Tour.
Dabei sind Sie jeweils zu zweit für einen "Gast" verantwortlich.


Heute besuchen wir einen Canyon, der mit mehr Wasser, Sprüngen und Rutschen sowiebis zu 50 Meter hohen Abseilstellen aufwartet.

Ihre Kenntnisse werden weiter vertieft.

Die Briefings die abgehalten werden sind nun fast komplett.

Schwerpunkte der Tour:

- Aquatische Canyons
- Rutschen
- Springen
- Tauchen


THEORIE

Taucherbrille im Canyon
Auftrieb durch Neopren


PRÜFUNG

Abseilen über Knoten
Mittwoch

Freier Tag

Zur Entspannung ist der heutige Tag frei, Sie können einfach nur ausruhen oder Ihre Kenntnisse durch Wiederholungen vertiefen.
Für Fragen steht Ihnen natürlich der Ausbilder zur Verfügung.

Am späten Nachmittag üben wir Flaschenzüge und das Kappen von Seilen in Gefahrsituationen.

Als Etappenziel haben wir die Unterkunft gewählt.
Donnerstag

PRAXIS

Canyon Oules de Freissinieres

Sie planen jeweils allein die komplette Tour.
Dabei sind Sie jeweils für einen "Gast" verantwortlich.


Da Sie nun über fundierte Kenntnisse verfügen, können wir einen absoluten Topcanyon besuchen!
Er ist von Canyonbegehern aus aller Welt unter die Top 20 der Welt gewählt worden. Er ist sehr aquatisch und erfordert auch komplexere Seiltechniken. Für ein Gelingen der Tour ist die Gruppe aufeinander angewiesen.

Ihre Kenntnisse werden komplett gefordert und vertieft.

Selbstverständlich läuft die komplette Tour unter Verantwortung und Aufsicht des Ausbilders!

Sie halten vollständige Briefings gegenüber "Gästen" ab.

Schwerpunkte der Tour:

- Aquatische Canyons
- Rutschen
- Springen
- Tauchen
- komplexe Seiltechniken
- Fremdrettung Wildwasser


THEORIE

keine


PRÜFUNG

Rutschen
Springen
Tauchen
Geführtes Abseilen
Freitag

PRAXIS

Canyon de Meije

Sie planen jeweils allein die komplette Tour.
Dabei sind Sie jeweils für einen "Gast" verantwortlich.


Zum Schluss das absolute Highlight der hohen Alpen.
Wir begehen einen weiteren absoluten Topcanyon!
Er ist ebenfalls sehr aquatisch und erfordert zwingend ein gutes Verständnis von bewegtem Wasser und die zwingende Anwendung von komplexen Seiltechniken.
Ausserdem ist eine perfekte Materialauswahl erforderlich.
Auch heute ist die Gruppe absolut aufeinander angewiesen.

Ihre Kenntnisse werden komplett gefordert und vertieft.

Selbstverständlich läuft die komplette Tour unter Verantwortung und Aufsicht des Ausbilders!

Sie halten vollständige Briefings gegenüber "Gästen" ab.

Schwerpunkte der Tour:

- Aquatische Canyons
- Rutschen
- Springen
- Tauchen
- komplexe Seiltechniken
- Fremdrettung Wildwasser
- Abseilen unter kräftigen Wasserfällen
- Erkennen von Strömungsformen


THEORIE

keine


PRÜFUNG

Flaschenzug
Kappen
Den Freitag Abend lassen wir mit einer Canyontaufe und der Überreichung der Teilnahmeurkunden ausklingen.
Sie sind nun in der Lage, selbständig Canyons zu begehen, entsprechende Tourplanungen vorzunehmen und dabei auch ein oder zwei Freunde zu begleiten.
Herzlichen Glückwunsch!!

Besondere Hinweise

Der Besuch des Canyonbegeherkurses berechtigt NICHT zum gewerblichen Durchführen von Canyoningtouren!
Sie sind jedoch nach dem Kurs in der Lage mit Freunden oder Partnern selbständig einen Canyon zu begehen, wenn dieser ein Ihrem Können entsprechendes Niveau aufweist.
Wenn Sie an einer Ausbildung zum kommerziellen Canyonführer interessiert sind, könne Sie mich gerne kontaktieren, ich versorge Sie mit den entsprechenden Informationen dazu.

Der Kurs richtet sich an Canyoning Interessierte, die schon ein paar Touren besucht haben und nun gerne eigene Kenntnisse erwerben möchten, um auch ausserhalb von kommerziellen Touren und auf eigene Faust Canyons zu begehen.

Der 14 tägige Kurs basiert größtenteils auf den Ausbildungsinhalten der CIC (Commission Internationale de Canyoning) für kommerzielle Canyoning Guides, und wäre auch eine perfekte Vorbereitung für die Kurse der CIC!
Der Tourguide respektive Ausbilder des Begeherkurses gehört seit mehreren Jahren dem Ausbildungsteam der CIC an und führt selber seit 2001 kommerzielle Canyontouren. Seien Sie sicher, dass Sie von seiner Erfahrung profitieren können!

Der Begeherkurs ist nur geringfügig teurer als ein zweiwöchiger Canyonurlaub, bietet aber dafür zwei zusätzliche Aktivitäten!
Wenn Sie sich für einen einwöchigen Canyoningurlaub interessieren, kontaktieren Sie uns einfach!


MATERIAL

Sie benötigen zum Durchqueren von Schluchten diverses Material, wir legen Ihnen dringend ans Herz, dieses bereits vor Ihrem Kurs zu erwerben, damit Sie sich bereits während der Lernphase damit vertraut machen können:

Materialliste Canyoning Begeherkurs

- Neoprenanzug mit Kapuze mindestens 5 mm stark **
- Neoprensocken **
- Neoprenhandschuhe **
- Canyoing Rucksack **
- 2 m Reepschnur ca 5-6 mm **
- Einfacher Schnappkarabiner **
- Wasserdichte Tonne 6 L **
- Sportschuhe mit weicher Sohle
- Bergsporthelm **
- Canyoniggurt **
- Doppelte Sicherheitsleine **
- Abseilachter **
- 10 HMS Schraubkarabiner **
- Petzl Shunt
- Petzl T Block oder Micro Traxion
- Expressschlinge 15 cm
- Bandschlinge 60 cm
- Bandschlinge 120 cm
- 4 m altes Kletterseil 10 mm **
- 30 m Canyoningseil **
- Kappmesser CRKT Bear Claw
- Spiralkabel Schlüsselanhänger
- Wurfsack **
- Tauchermaske mit Nasenerker
- Signalpfeife
- Stirnlampe wasserdicht **
- Erste Hilfe Set (KFZ) **


Eine detailliertere Liste des notwendigen Equipments erhalten Sie mit den Reiseunterlagen oder als Wunsch vorab per Email.
Bei den mit ** Dingen können Sie auf unseren kostenlosen Materialverleih zurückgreifen!


Unterkunft

Für unseren Canyon Begeher Kurs bieten wir folgende Unterkünfte an:

Ferienhaus der pure Luxus,
14 Tage schon für 999,- Euro.
Unser Ferienhaus in den Hohen Alpen im Nationalpark Ecrins befindet sich mittem im Tal Freissinieres, abgelegen von jeglichem Trubel und doch fantastisch zentral für unsere Sportaktivitäten.
Das Haus verfügt über 5 Zimmer mit jeweils zwei, drei oder vier Betten. Je nach Wunsch können Sie Einzel-, Doppel- oder auch Dreier- und Viererbelegung buchen. Wir haben ein gemeinsames Bad, einen zweiten Waschraum und insgesamt drei Toiletten.
Selbstredend ist aller erdenklicher Komfort an Bord: Fernseher, Hifi Anlage, Telefon und und und!
Die Zimmer in unserem Ferienhaus sind ideal für Familien oder für Gäste, die auch im Urlaub nicht auf den absoluten Komfort verzichten möchten.
Natürlich können Sie auch ohne Aktivprogramm ein Zimmer in unserem Ferienhaus mieten, Sie finden bei uns eine hervorragende Basis und viele Tips für eigene Unternehmungen im Nationalpark der Ecrin!

Eigenes Zelt oder Caravan, Wohnmobil,
14 Tage schon für 919,- Euro.
Wer ein paar Euro sparen und Camping pur erleben möchte, der bringt einfach sein eigenes Zelt mit. Natürlich können Sie auch mit Ihrem Wohnmobil oder Ihrem Caravan anreisen, und das ohne Mehrkosten!
Sie wohnen einfach im 1500 qm großen Garten unseres Ferienhauses und können problemlos die sanitären Anlagen und die Küche sowie den Salon nutzen.
Selbstverständlich bekommen Sie einen Stromanschluss, wenn Sie ein Anschlusskabel mitbringen (ca. 25 Meter).

Das Frühstück und unsere Lunchpakete werden wir vor den Touren gemeinsam zubereiten (gemeinsame Kasse, ca. 8 Euro pro Tag, nach einem spannenden Aktivtag besuchen wir abends zusammen die heimische Gastronomie (Selbstkostenbasis, ca. 15 Euro/Tag) oder kochen gemeinsam. Selbstverständlich können Sie sich auch unabhängig von der Gruppe verpflegen. In der Umgebung finden sich diverse kleine und größere Supermärkte und Geschäfte



Personen

Vor-/Nachname


E-Mail

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere sie.





Das könnte dich auch interessieren: