Angemeldet bleiben | Jetzt registrieren! | Passwort vergessen?
20.10.2018 | 13:31 | 745 Touren
english

|
Du bist hier: HomeMountainbiketouren
Länder zur Auswahl: Argentina | Chile | China | Costa Rica | Deutschland | Frankreich | Indien | Indonesien | Italien | Kanada | Marokko | Mongolei | Schweiz | Südafrika | Türkei | USA | Österreich

Mountainbiketouren

Der Blick über die Berglandschaft ist gigantisch. Kilometerlange Gebirgsketten mit schneebedeckten Gipfeln türmen sich am Horizont auf, im Tal sind ein großer Wald und ein kleines Dorf zu erkennen. Ein letzter Blick, noch einmal tief Luft geholt und dann geht es rasant den Berg hinunter. Die schmalen Waldwege führen vorbei an Bäumen, kleinen Bächen und einem Wasserfall. Viel Zeit die idyllische Umgebung zu betrachten, haben die Teilnehmer der Mountainbiketour nicht, zu anspruchsvoll und kurvenreich ist die steile Strecke. Nach einem ereignisreichen Tag erreicht die Gruppe eine kleine Pension. Beim gemütlichen Abendessen berichten die geschulten Guides detailliert über die nächste Etappe und geben Sicherheitsanweisungen, bevor die Teilnehmer glücklich und erschöpft zu Bett gehen.
 

Biken in der Heimat

Mountainbiken zählt in Deutschland zu den beliebtesten Outdoor-Sportarten. Besonders im Süden der Bundesrepublik lassen sich zahlreiche geeignete Strecken in allen Schwierigkeitskategorien finden. Achten Sie jedoch vor Buchung der Reise unbedingt darauf, dass Sie alle Voraussetzungen für die jeweiligen Fahrten erfüllen. Mountainbiken ist ein körperlich fordernder und technisch anspruchsvoller Sport, beim dem Sie sich unter keinen Umständen überschätzen sollten.

Anfänger können erste geführte Tagestouren im Bereich der Rhön unternehmen. Auf Teilnehmer warten hier gleichermaßen asphaltierte Straßen, Schotterwege entlang eines Flusstales und enge Gebirgspfade. Während der Anfängertouren werden grundlegende Techniken erklärt und im weiteren Verlauf der Route trainiert.

Ein besonderes Erlebnis ist eine Überquerung der Alpen. So kann, von verschiedenen bayrischen Dörfern aus, in mehreren Tagestouren der Gardasee erreicht werden. Auf dem Weg werden Sie eine Vielzahl an Bergseen und gemütliche Almen entdecken. Des Weiteren gibt es etliche Angebote für weitere Sportarten wie Wandern oder Klettern, die auf der Tour ausprobiert werden können.
 

Gleich hinter der Grenze

Die Alpen ziehen sich bekanntermaßen nicht nur durch Bayern, sondern auch durch Österreich und die Schweiz. Folglich gibt es in den Nachbarländern der Bundesrepublik attraktive Routen für mehrtägige Mountainbike-Touren.

Bei Mountainbiketouren in Österreich kann es von Salzburg aus über die Ostalpen bis nach Venedig gehen. Zu den Highlights der Route gehören die Krimmler Wasserfälle, die malerische Po-Ebene und altehrwürdige, verschlafene Dörfer. Ein abschließender Aufenthalt in einer der romantischsten Städte der Welt darf natürlich nicht fehlen. Nach einer anstrengenden Reise mit dem Mountainbike, bietet eine Gondelfahrt durch die mittelalterliche Altstadt Venedigs eine gelungene Abwechslung und die wohl verdiente Entspannung.

In der Schweiz können die Alpen ebenfalls überquert und befahren werden. Vom Bodensee geht es durch malerische Landschaften und über anspruchsvolle Tracks bis nach Locarno. Besonders die langen Abfahrten locken Mountainbiker immer wieder in die Region um den Lago Maggiore.
 

Ab ins Warme!

Italien bringt seit Jahren einige der besten Radsportler der Welt hervor. Kein Wunder, denn die vielen Hügel und Berge laden unweigerlich zum Mountainbiken ein. Zwischen Livigno, Arnoga und Bormio warten im Norden einige der technisch fordernsten und rasantesten Kurse auf Fahrer und das auch noch in atemberaubend schöner Umgebung.

Wer keine Lust auf die teils eisigen Temperaturen im Norden hat, findet auf Sardinien ideale Bedingungen zum Mountainbiken. Im Frühjahr blüht die Insel auf, die Temperaturen sind angenehm und die Landschaft saftig grün. Die Insel kann komplett auf Naturwegen und hübschen Singeltrails befahren werden. Warten Sie mit einer Reise allerdings nicht, bis es Sommer wird. Dann herrschen auf Sardinien Temperaturen, die das Biken nahezu unmöglich machen.

Nicht minder warm ist es in Frankreich, jedoch meistens erst im Sommer. Eine landschaftlich schöne und an Kultur reiche Route führt von Zürich nach Paris. Die 900 Kilometer lange Strecke entlang dem Doubs verläuft durch liebenswerte Städte wie Besançon, Dole oder Dijon und endet auf dem Champs Elysée in Frankreichs Hauptstadt. Hier warten der Eiffelturm, das Louvre, Notre Dame und unzählige weitere Sehenswürdigkeiten auf die Besucher.
 

Die Abgeschiedenheit des Nordens

In Skandinavien wohnen nicht viele Menschen, zu hügelig, kalt und unzähmbar ist die Natur. Was zum Wohnen ungeeignet erscheint, ist für Mountainbiker das ideale Terrain.

In der finnischen Wildnis Nord-Kareliens können unvergessliche Touren durch ganz ursprüngliche Natur unternommen werden. Es geht durch dunkle Wälder, über schmale Pfade und Waldwege und vorbei an riesigen Seen und Flüssen. Die Einsamkeit der Region wird Ihnen ein einzigartiges Naturerlebnis bescheren.

Auch in Schweden sind derlei Fahrten möglich. Im Süden des Landes kann auf Touren zwischen Malmö und dem Värner-See die ganze Pracht Schwedens erkundet werden. Die zahllosen Seen laden außerdem zu Kanutouren, Angelausflügen und anderen Wassersportaktivitäten ein. Auch ein Abstecher in die Hauptstadt Stockholm ist zu empfehlen.
 

Exotik in Afrika

Im Norden des Kontinents liegt das orientalisch geprägte Marokko. Die große Gastfreundschaft, die traditionsreiche Kultur und die abwechslungsreiche Landschaft werden Sie schnell begeistern. Im Frühling oder im Herbst kann auf dem Bike durch weite Wüstenlandschaften und raue Gebirge geheizt werden. Inmitten des Atlas-Gebirges werden Sie anspruchsvolle und schnelle Singletrails finden. Die langen Küstenabschnitte runden das Mountainbike-Erlebnis ab.

Vom Norden aus machen wir einen Sprung ins südlichste Land Afrikas. Südafrika beheimatete eine exotische Flora und Fauna. Auf Ihrer Reise können Sie Strauße, unzählige bunte Vogelarten und sogar Elefanten entdecken. Von Kapstadt aus kann der nahegelegene Tafelberg besichtigt werden, bevor die Mountainbike-Tour startet. Von kargen Wüsten über dichten Regenwald bis hin zu langen Stränden, werden Sie die unterschiedlichsten Eindrücke sammeln dürfen. Auf Zwischenstopps können der Krüger-Nationalpark oder der Addo-Nationalpark besichtigt werden.
 

Das größte Gebirge der Welt

Wer viel Zeit, das heißt etwa drei bis vier Wochen, und einiges an Erfahrung mitbringt, kann ein ganz besonderes Abenteuer wagen. In China werden geführte Mountainbike-Touren rund um das Himalaya-Gebirge angeboten. Von der kirgisischen Hauptstadt Bishkek kann es entlang der Seidenstraße bis nach China gehen. In der Region werden Sie auf die unterschiedlichsten Kulturen, Nationen und Bräuche treffen, von denen Sie vermutlich noch nie etwas gehört haben. Mit dem Bike geht es vorbei an mächtigen Bergen und endlosen Tälern. Zwischendurch wird es immer wieder Transfers mit dem Bus oder kleinere Wanderungen geben, da einige Passagen nicht mit dem Mountainbike bewältigt werden können. Nach einem unglaublichen Monat endet die Reise in Kathmandu, der Hauptstadt Nepals.

Es gibt natürlich viele weitere Länder, in denen es Routen für Mountainbiker gibt. Die Möglichkeiten für Reisen sind nahezu unbegrenzt, in den riesigen weiten Nord-und Südamerikas finden Sie beispielsweise weitere Routen für schöne Touren. Hier alle aufzuzählen würde selbstverständlich den Rahmen sprengen, schauen Sie sich doch einfach eins der zahlreichen Angebote an und entscheiden dann selber, wo Ihre Reise hingehen soll.

Sortieren nach:


1 2 3 4 5   weiter