Angemeldet bleiben | Jetzt registrieren! | Passwort vergessen?
24.09.2020 | 03:55 | 737 Touren
Du bist hier: HomeErlebnisreiseTansaniaNordtansaniaSerengeti, Kilimanjaro, Sansibar
Regionen zur Auswahl: Nordtansania

Tansania Rundreise

Kilimanjaro Besteigung :: Safari :: Sansibar




Tour merken!

18 Tage

4

3/5

2.320,00 €

Wie gefällt dir diese Tour?
Noch keine Bewertungen abgegeben.




Tansania Rundreise 360° - Aktiv und Entpannung

Kilimanjaro, Safari, Sansibar

 

 

Tag 1 Ankunft und Briefing
Wir holen Sie vom Flughafen ab und bringen Sie in das Gästehaus „Rose Home“. Dies befindet sich in einem ruhigen Wohngebiet, unweit des Stadtzentrums von Moshi.  Dies ist ihre Ausgangsbasis für die Touren.  Sie können dort in familiärer Atmosphäre im Garten entspannen und sich wie zu Hause fühlen.  Bei einem deutschsprachigen Briefing haben Sie die Möglichkeit Ihre Fragen zu stellen, bevor es am nächsten Tag losgeht.


Tag 2: Kilimanjaro: Machame Route
Von Moshi fahren Sie zusammen mit ihrem Team zum Machame Gate.Nachdem alles Gepäck verstaut ist, beginnt der Aufstieg am späteren Vormittag. Nach ca. vier bis fünf Stunden Marsch durch Regenwald und teilweise Heideland erreichen Sie das Machame Camp in 3100 Meter Höhe. Von hier haben Sie einen sagenhaften Ausblick auf die Shiraspitzen und den Kibo. Sie übernachten in Zelten. F/LB/A

 

Tag 3 Kilimanjaro : Machame Route
Nach dem Frühstück verlassen Sie den Regenwald, folgen einem ansteigenden Pfad durch ein Tal und setzen Ihren Weg entlang steiler Abbrüche fort. Von dort aus sieht man die drei Gipfel des Kilimandscharo: Kibo, Mawenzi und Shira. Nach vier bis fünf Stunden passieren Sie die "Shira Cathedral" und erreichen nach kurzem Marsch das Camp auf dem Shira Plateau auf 3840 Meter. Sie übernachten in Zelten. F/LB/A

 

Tag 4 Kilimanjaro: Machame Route
Diese sechsstündige Etappe dient der aktiven Akklimatisierung, da man bei dieser Tour langsam zum Lavatower (ca 4600m) hinaufsteigt und dann zum Baranco Camp absteigt. Genießen Sie die grandiose Landschaft durch üppige Vegetation und die Aussicht auf die weit herunter reichenden südlichen Gletscher des Kibo. Sie übernachten in 2-Personen-Zelten. F/LB/A

 

Tag 5 Kilimanjaro: Machame Route
Der Weg führt nun Kräfte zehrend bergauf und bergab. Von dem Barranco Camp geht es die Barranco Wall hoch und dann ins Karanga Tal hinunter. Währendessen wird der Blick auf den südöstlichen Decken und Rebmann Gletscher frei. Über steinigen Untergrund und mehrere Bäche steigen Sie das Mweka Tal auf. Spektakulär ist der plötzliche Blick auf die 5100 Meter hohen Zinnen des Mawenzi. Das Barafu Camp, Ziel der Etappe, liegt in 4600 Meter Höhe, eingebettet zwischen riesigen Lavabrocken. Sie übernachten in Zelten. F/LB/A

 

Tag 6 Kilimanjaro: Machame: Gipfeltag!
Gegen Mitternacht brechen Sie zum "Gipfelsturm" auf. Über wenig Geröll führt der stetige, steile Anstieg zum Stella Point (5745 Meter), der sich auf dem Kraterrand befindet. Der Aufstieg ist technisch nicht schwierig, aber vor allem wegen der großen Höhe recht mühsam. Hier können Sie einen phantastischen Sonnenaufgang genießen. Nach 150 Höhenmetern erreichen Sie den höchsten Punkt Afrikas, den Uhuru Peak (5895 Meter). Der Abstieg führt über Stella Point zur Mweka Hut. Sie übernachten in Zelten. F/LB/A

 

Tag 7: Kilimanjaro: Machame Route: Abstieg
Der letzte Tag im Kilimanjaro Nationalpark erfordert keine grossen Anstrengungen. Der Weg führt durch dicht bewachsenen Regenwald. Nach vierstündigem Marsch talwärts, erreichen Sie das Mweka Gate. Nach Aushändigung der Gipfelurkunde bringen wir Sie zurück in Ihr Hotel nach Moshi. F/LB/-
 

Tag 8 Ruhetag
Ausschlafen, im Garten ein Buch lesen,Reisetagebuch schreiben, einen kleiner Rundgang durch die beschauliche Stadt Moshi. Sie entscheiden heute selbst, wie Sie nach der Bergtour Ihren wohlverdienten Ruhetag gestalten. Auf Wunsch bieten wir Ihnen die Möglichkeit einen interessanten Tagesausflug zu unternehmen. Wie wäre es mit einem Besuch bei den Masai im Dorf Olpopongi? F/-/-
 

Tag 9 Campingsafari: Wanderung im Arusha Nationalpark
Nach dem Frühstück werden Sie von Ihrem Safari-Team im Landcruiser abgeholt. Nach kurzer Fahrt erreichen Sie den Arusha Nationalpark. Begleitet von einem Ranger durchwandern Sie hier die sanften, grasbewachsenen Hügelzüge und die Savanne. Dabei halten Sie Ausschau nach Affen, Antilopen, Warzenschweinen und erleben die Natur hautnah. Sie übenachten in Zelten. F/LB/A
 

Tag 10 Campingsafari: Ngorongoro Krater
Nach einem ausgiebigen Frühstück geht es früh am Morgen in den weltberühmten Ngorongoro Krater – ein natürlich Zoo! Je nach Jahreszeit werden hier zwischen 15.000 und 25.000 Tiere auf engem Raum gezählt. Sie haben gute Chancen die "Big Five" (Löwe, Nashorn, Elefant, Büffel und Leopard) zu beobachten. Dank des aufklappbaren Autodaches haben Sie eine 360° Panoramasicht. F/LB/A


Tag 11 Wanderung am Krater , Lake Eaysi
Nach einer kühlen Nacht auf 2500Höhenmeter, verbringen Sie den Morgen mit Ihrem Ranger zu Fuß. Der Spaziergang führt entlang der westlichen Seite des Kraters. Es gibt Abschnitte von Wald, Busch und Grasland mit wunderschönem Ausblick in den Krater  und in Richtung Olduvai Gorge. Mit etwas Glück sehen Sie Warzenschweine, Büffel und Zebras. Oft befinden sich alte Elefantenbullen im oberen Bereich des Kraterrandes. Die Wanderung dauert etwas 2 Stunden. Nach dem Mittagespicknick fahren Sie zum Lake Eaysi. F/LB/A


Tag 12 Jagd mit den Hadzabe Buschmännern
In den frühen Morgenstunden fahren Sie zu einer Gruppe der „Hadzabe“. Die Hadzabe sind eines derletzten Jäger- und Sammlervölker in Tansania. Nach einer Begrüßung und einem Einblick in die sehr einfachen Behausungen (Busch / Höhle), geht es mit einigen Männern auf gemeinsame Jagd. Im Anschluss fahren Sie zurück nach Moshi. Dort Übernachtung im Gästehaus „Rose Home“. F/LB

Tag 13 - 18: Sansibar
Sie verabschieden sich vom Norden Tansanias, um die letzen Tage auf der Gewürzinsel Sansibar zu verbringen. Per Inlandsflug erreichen Sie die Perle im  Indischen Ozean (Flug im Preis inbegriffen). Sie fahren an die ruhige Ostküste in den Ort Jambiani. Im Hotel Blue Oyster können Sie von Ihrem Zimmer aus das Meer sehen. Sie werden überrascht sein, von den vielen Blautönen, die der Ozean hier zeigt. Jeden Morgen erwartet Sie ein leckeres Früshtück. Vor Ort lassen sich spontan lohnende Tagesausflüge organisieren. Am letzen Tag werden Sie vom Transfer abgeholt und zum Flughafen gefahren.

BC Afromaxx Ltd Basecamp Afromaxx

Vita

Wer Abenteuer verbunden mit einer besonderen Gastfreundschaft sucht, ist bei AFROMAXX genau richtig.

Das Thüringer Architektenpaar, Madeleine Schröder und Alexander Jatho, ließ sich 2004 am Fuße des Kilimandscharo nieder und gründeten AFROMAXX. Mit dem Schritt nach Moshi zu gehen, schloss sich ein Kreis, der 35 Jahre zuvor begann.

Erst nach der Wende 1989, konnte die Verbindung zwischen Alexander und seinem tansanischen Vater wieder hergestellt werden.

Afromaxx stellt Ihnen individuelle Touren zum Kilimandscharo, in die Serengeti und nach Sansibar zusammen. Sie werden individuell und in kleinen Gruppen betreut. Neben den Highlights werden Ausflüge eingebaut, die Ihnen die Kultur und das Leben der Menschen näher bringen.

Moshi ist der beste Ausgangsort für eine Kilimandscharo Besteigung und eine Safari in Tansania. Unser Basislager befindet sich in einem üppig begrünten Garten in Zentrumsnähe und lebt von der persönliche Atmosphäre und der individuellen Betreuung.

AFROMAXX.com



Sprachen

  • Deutsch
  • Englisch


Lizenz/Training

  • Ja

AGB & Datenschutzerklärung




Personen

Vor-/Nachname


E-Mail

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere sie.





Das könnte dich auch interessieren: