Angemeldet bleiben | Jetzt registrieren! | Passwort vergessen?
27.01.2022 | 03:43 | 735 Touren
english

|
Du bist hier: HomeKanutourenFrankreichLimousin
Regionen zur Auswahl: Auvergne-Rhône-Alpes | Limousin | Midi-Pyrénées

Kanutouren Limousin

Geführte Kanutouren in Limousin

Das Limousin wird oft als das grüne Herz Frankreichs bezeichnet. Ein kleines Paradies für Naturfreunde und Kajak-und Kanufahrer, ist die wasserreichste Region Frankreichs mit den zahlreichen Flüssen und Seen, den Wäldern, Wiesen und Weiden dennoch kaum bekannt. Der Stausee von Vassivière, die Täler von Dordogne, Vienne, Vézère und Creuse – das Limousin ist reich an Möglichkeiten für Kajak- und Kanutouren.

Die Dordogne hat eine der malerischsten Landschaften Frankreichs geschaffen. Seit dem 15. Jahrhundert diente die Dordogne als Transportweg für die sogenannten Gabares. Das sind Flusskähne mit flachem Boden, damit wurde das Eichenholz zur Herstellung der Weinfässer befördert. Beeindruckende Kulissen für Kanutouren sind die Schluchten der zahlreichen Flüsse, aber auch besuchenswerte Dörfer wie Argentat sur Dordogne oder Beaulieu sur Dordogne sind bei Paddlern und anderen Gästen sehr beliebt. Auch für weniger erfahrene Kanu- oder Kajakfahrer bieten sich viele Möglichkeiten, auf den Flüssen Vienne oder Creuse auch ungeübte Wasserwanderer bedenkenlos fahren. Aufregender geht es an den Oberläufen von Corrèze, Vézère, Taurion und streckenweise auch auf der Sedelle zu. Dort herrscht eine starke Strömung und nur schwierig zu bewältigende Hindernisse erfordern beste Manövrierkenntnisse.

Ein ganz besonderes Vergnügen ist eine Kanutour auf der Dordogne. Diese wird oftmals auch "La Douce" genannt und sie ist mit ihren zahlreichen Inseln und Kiesbänken einer von Frankreichs beliebtesten Kanuflüssen. Die Dordogne ist einer der größten Flüsse Frankreichs. Sie entspringt am Puy de Sancy und passiert viele und teilweise sogar kilometerlange Höhlen und an ihren Ufern liegen Castelnaud und Beynac, die zu den schönsten Schlössern Frankreichs zählen. Eine beliebte Strecke ist zum Beispiel eine fünftägige Kanureise mit dem Ausgangspunkt in Argentat. Sie führt über etwa 100 Kilometer auf dem Fluss durch tiefe Schluchten, bemerkenswerte Steinformationen und einige Grotten. Diese Kanutour auf der Dordogne ist auch für Anfänger bestens geeignet. Nach einer ausführlichen Einweisung in die Paddeltechnik am Beginn der Tour und nach den ersten Kilometern kommt einem das Steuern nicht mehr schwer vor. An der Dordogne gibt es zahlreiche gepflegte Campingplätze, sodass man jederzeit die Möglichkeit hat zu campieren.

Mit den zahlreichen Flüssen und Seen ist das Limousin für Kanutouren im Herzen Frankreichs ein Paradies für jeden Wasser- und Naturliebhaber. Das Angebot für Wassersportler ist nahezu grenzenlos. Das Gebiet verfügt über insgesamt 12 000 Kilometer an Wasserläufen, 33 Staudämme und etwa 7.000 Hektar Seen und Teiche. Ein beliebter Fluss für Kajak- und Kanufahrer ist die Vézère, entspringt auf dem Hochplateau der Millevaches. Der obere Teil ist mit seinen etwa 200 Kilometern überaus gewunden und daher eher den erfahrenen Kajakfahrern vorbehalten. Im Departement Dordogne kommt der Fluss dann zur Ruhe und der untere Teil zwischen Montignac-Lascaux und Limeuil ist optimal für Kanuausflüge geeignet. Auch für ein entsprechendes kulturelles Beiprogramm ist gesorgt, denn das Tal der Vézère wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Während der Monate Mai, Juni und September ist es für Kajaktouren am angenehmsten und es ist überaus lange hell.

Es werden viele Kanustrecken im Tal der Vézère als geführte Strecken angeboten, diese sind zwischen vier bis 30 Kilometer lang und dauern von einer Stunde bis zu nahezu ganzen Tag. Dabei wird man mit dem Bus am Ziel abgeholt und kostenlos wieder zum Ausgangspunkt zurückgebracht.

Sortieren nach: