Angemeldet bleiben | Jetzt registrieren! | Passwort vergessen?
30.11.2021 | 09:33 | 735 Touren
english

|
Du bist hier: HomeWanderungKanada
Regionen zur Auswahl: Britisch-Kolumbien

Wanderung Kanada

Wanderung Kanada

Kanada ist flächenmäßig das zweitgrößte Land der Erde. Es erstreckt sich nördlich der Vereinigten Staaten zwischen dem Atlantischen und dem Pazifischen Ozean. Der Großteil des Landes ist nur dünn besiedelt, die Ballungsräume liegen im Süden Kanadas, und zwar größtenteils an den Großen Seen und in der Provinz Québec. Neben der Amtssprache Englisch ist Französisch die zweite Sprache, sie wird hauptsächlich in Québec gesprochen. Kanada zeichnet sich durch große Entfernungen und eine eindrucksvolle Natur aus. Vom Polarmeer im Norden des Landes bis zum St. Lorenz Strom und den Niagara-Fällen im Süden bietet Kanada seinen Besuchern zahlreiche Natursehenswürdigkeiten.

Darüber hinaus überzeugt das Landesinnere Kanadas mit einer großen landschaftlichen Vielfalt, diese reicht von den arktischen Gebieten über eine einzigartige Seenlandschaft und dichte Wälder bis zu so eindrucksvollen Gebirgszügen wie den Rocky Mountains. In den mehr als 40 Nationalparks des Landes sowie den Hunderten Provinzparks gibt es viele ausgezeichnete Wanderwege, auf denen man die kanadische Wildnis erkunden kann. In so bekannten Nationalparks wie dem Yokun-, Jasper- oder Banff-Nationalpark kann man Wanderungen in den Rocky Mountains unternehmen oder auch aufregende Kanutouren unternehmen.

Wandern in den Nationalparks

Eine solche Tour führt zum Beispiel von Calgary aus zu den Nationalparks Banff, Jasper und Yoho. Im Verlauf von vielen Tageswanderungen lernen die Gäste die herrlichen Landschaften Kanadas kennen und erleben auch Begegnungen mit der vielfältigen Tierwelt des Landes. Mit etwas Glück macht man die Bekanntschaft von Elchen, Wildschafen und sogar Bären. Die Wanderungen führen in Gebirge mit einmaligen Ausblicken und in die Region um den Lake Louise, wo sich auch die Gelegenheit zu einer abenteuerlichen Raftingtour auf dem Kicking Horse River ergibt.

Eine solche Tour in die nahezu unberührte Natur der Rocky Mountains dauert etwa eine Woche und wird zur Gänze zu Fuß absolviert. Die einmaligen Naturlandschaften Kanadas kann man allerdings auch mit dem Kanu kennenlernen. So zum Beispiel im Zuge einer fünftägigen Kanureise auf dem Athabasca River. Vom Kanu aus und bei einigen kleineren Ausflügen lernen die Gäste die kanadische Wildnis kennen und haben auch viele Möglichkeiten, die einmalige Tierwelt der Region zu beobachten. Viele dieser Naturexkursionen enden in Edmonton, der Hauptstadt der Provinz Alberta. Das Gebiet war einstmals die Heimat einiger Indianerstämme wie der Blackfoot, der Cree und der Athabascan, später wurde dort eine Pelzhandelsstation der Hudson Bay Company errichtet.

Auf den Pfaden der Goldsucher

Auch mehrtägige Touren auf den ehemaligen Pfaden der Goldsucher wie zum Beispiel über den Chilkoot Trail oder geführte Wandertouren durch die unberührte Natur des Yukon werden angeboten. Diese führen in abgelegene Regionen und auf diese Weise hat man die Möglichkeit, die unberührten Weiten Kanadas mit erfahrenen Führern zu begehen.

Im Yukon Territorium folgen diese Wanderungen den Spuren der früheren Abenteurer, die sich während des großen Goldrausches am Klondike ihren Weg durch die Wildnis bahnten. Ihre Spuren führen auch in Regionen im Norden Kanadas, die nur selten ein Mensch betreten hat. Diese Wanderungen in der unberührten Wildnis von Nordkanada sind überaus eindrucksvoll und erlebnisreich, die Wanderer benötigen allerdings auch eine zumindest durchschnittliche körperliche Konstitution und einige Erfahrung mit solchen Touren.

Sortieren nach: