Angemeldet bleiben | Jetzt registrieren! | Passwort vergessen?
18.10.2021 | 09:47 | 735 Touren
Du bist hier: HomeFahrradtourenIndienRajasthanJaipur
Regionen zur Auswahl: Kerala | Rajasthan

Fahrradtour durch das Bezaubernde Rajasthan

das ländliche Rajasthan auf ruhigen Straßen kennen lernen ::
Sightseeingtouren in Jodhpur und Udaipur :: Besuch des Taj Mahals



Taj Mahal
Tour merken!

14 Tage

6-12

3/5

2.099,00 €

Wie gefällt dir diese Tour?
Noch keine Bewertungen abgegeben.

Besichtigung vo uralten Forts indische Frauen in buntgeschmückten Saris Kamel Safari blaue Stadt Jodhpur Hauptstadt Jaipur Markt in Udaipur



Rajasthan, auch bekannt als das Land der Könige, ist der flächenmäßig größte Staat Indiens. Es befindet sich im Westen des Landes und der größte Teil besteht aus der großen unwirtschaftlichen Thar Wüste. Denkt man an Indien, kommen einem automatisch Bilder Rajasthans in den Kopf: Uralte Forts, Frauen in bunten Gewändern, wuselige, historische Städte und uralte Forts!

Auf dieser abwechslungsreichen zweiwöchigen Tour lernen Sie alle Aspekte Rajasthans kennen (von der Wüste Thar, über den Vogel Nationalpark Barathpur bis zu Indiens ältestem Gebirgszug der Aravalli Kette). Sie erhalten einen unverfälschten Einblick in die Traditionen und Religionen der Hindus, Moslems und Jains, während Sie die ganze Zeit über mit dem Fahrrad unterwegs sind! Zumeist geht es auf ruhigen Straßen durch die hügelige Wüstenlandschaft. Desweiteren haben wir das Vergnügen, die meißten Sightseeing-Touren der Städte mit dem Fahrrad zuunternehmen.

Natürlich darf der Besuch des berühmten Taj Mahals am Ende unserer Tour nicht fehlen.

Leistungen

-11 Nächte im Hotel mit Frühstück

- 2 Nächte im Resort mit Vollpension und 2 Jeepsafaris

- 1 Nacht im Zug, klimatisiert mit Abendbrot und Frühstück

- 14 Tage Fahrradmiete (SCOTT/TREK/MERIDA/GIANT)

- Begleitfahrzeug

- Fahrradmechaniker

-deutschsprachige Reisebegleitung

-indischer Reisebegleiter

-Trinkwasser während der Fahrradtouren

Sarah Appelt
Chalo Reisen

Vita

Chalo Reisen ist ein Reiseveranstalter für individual organisierte Reisen und Gruppen Reisen in Indien, wobei der Fokus auf ein aktives Reisen liegt um so die Einheimischen Menschen und das Land so gut wie möglich kennen zu lernen. Wir sind auf Trekking- und Mountainbiking Touren und Expeditionen im Himalaya, sowie auf Yoga- und Radreisen in Rajasthan und Kerala spezialisiert. Alle unsere Gruppenreisen werden von Sarah Appelt persönlich begleitet.

Sprachen

  • Deutsch


Lizenz/Training

  • Ja

AGB & Datenschutzerklärung




Tourverlauf

Tag 1 Delhi Ankunft
Sie werden am Flughafen abgeholt und zu ihrem Hotel gebracht. Nach ein wenig Ruhe und einem Frühstück erkunden wir Neu Delhi mit der Metro und der Auto Rikschah. Am Nachmittag nehmen wir den Nachtzug nach Udaipur. Übernachtung im Zug (F/-/-)
Tag 2 Udaipur
Ankunft in Udaipur und Transfer in unser Hotel. Wir treffen auf unseren englischsprachigen Tour Guide für unsere Fahrradtour und werden mit ihm den Stadtpalast besichtigen und eine Bootstour auf dem Fathesagar See unternehmen. Am Abend treffen wir uns alle zum Abendbrot um unseren Start der Fahrradtour zu feiern. Übernachtung im Hotel (-/M/A)
Tag 3 Udaipur Fahrradtour
Wir entdecken “ Die Stadt der Seen” bei einer halbtägigen Tour auf dem Fahrrad. Während wir um die drei Seen Pchola, Fateh Sahar und Badi radeln, werden wir die wunderschöne ländliche Gegend um Udaipur kennen lernen und haben die Möglichkeit einige exotische Tiere zu erspähen. Übernachtung im Hotel (F/M/-)
35 km auf dem Rad
Tag 4 Ranakpur
Heute starten wir zeitig und nehmen einen Shuttle für eine kurze Distanz hinaus aus der Stadt. Wir radeln nach Ranakpur. Diese Tour bringt uns nah an die Aravali Gebirgskette und später zu dem berühmten Jain Tempel. Nach einer Pause und dem Mittagessen können wir den Tempel besichtigen. Der Tempel wurde von einheimischen Handwerkern aus Marmor angefertigt. Übernachtung im Hotel (F/M/-)
40 km auf dem Rad
Tag 5 Kumbhalgarh
Heute haben wir die schönste Tour vor uns! Wir werden die Berge der Aravalis erklimmen und durch die schöne Landschaft Rajasthans radeln bis wir Kumbalgarh, eine historische Stadt aus dem 15. Jahrhundert, erreichen. Am Abend werden wir das Fort besuchen, dass von einer 35 km langen Mauer umgeben ist und 365 Tempel beinhaltet. Übernachtung im Hotel (F/M/A9
30 km auf dem Rad
Tag 6 Jojawar
Wir haben heute unsere letzte Etappe durch die Aravali Berge vor uns. Das letzte Stück ist flach und insgesamt werden wir heute durch viele verschiedene topografische Gebiete radeln bis wir Jojawar erreichen. Wenn uns noch Zeit bleibt, können wir uns auf eine kleine Dorf-Tour zu Fuß begeben, um die Dorfbewohner in ihren kleinen Behausungen kennen zulernen. Übernachtung im Hotel (F/M/A)
80 km auf dem Fahrrad
Tag 7 Sardar Samand See
Wir starten unsere Tour durch die gelben Senf- und Hopfen Felder früh. Mit etwas Aufmerksamkeit können wir Wild, Kamele und die berühmten „blauen Kühe“ erspähen. Eine leichte Tour, die uns erlaubt, die Aussicht zu genießen und uns auf unser nächstes Ziel, den Sardar Samad Palast, eine Jagd Residenz, zu freuen.
Der Palast wurde 1933 vom Maharaja Umaid Singh zum jagen gebaut. Die luxuriöse Unterkunft mit Pool ist an einem schönen See gelegen. Übernachtung im Hotel (F/M/A)
75 km auf dem Rad
Tag 8 Jodhpur
Heute fahren wir zur blauen Stadt Jodhpur und die Gegend wird zunehmend „Wüsten ähnlicher“.
Angekommen in Jodhpur, können wir das berühmte Fort besuchen und durch den Markt an der Turmuhr bummeln. Übernachtung im Hotel (F/M/A)
40 km auf dem Rad
Tag 9 Osian und Kamelsafari
Es geht auf einer schnurgeraden Straße immer tiefer in die Wüste hinein,bis wir in die Tempelstadt Osian gelangen. Hier können wir den wunderschönen Satia Mata Tempel besuchen, bevor wir für ein paar Stunden unser Fahrrad gegen Kamele eintauschen, die uns zu einem luxuriösen Wüsten Camp bringen. Wir schlafen heute in Luxus Zelten mit Betten und Badezimmer und genießen unser Abendbrot mitten im Nirgendwo. Übernachtung im Wüsten Camp (F/M/A)
70 km auf dem Rad
Tag 10 Osian nach Panchla Siddha
Nach weiteren 60 km erreichen wir heute ein kleines Dorf namens Panchla Siddha. Während das Dorf recht unbeeindruckend ist, ist es vor allem das traditionelle Yoga Ashram, das den Reiz dieses Ortes ausmacht. Das Yoga Ashram selbst ist touristisch relativ unbekannt, sodass man hier Yoga noch auf eine ganz traditionelle und authentische Art und Weise kennen lernt. Ein besonderer Höhepunkt ist es, mit dem Bewohnern des Ashrams in Kontakt zu kommen! Am Abend können wir an einer Yogastunde teilnehmen und an der abendlichen Feuerzeremonie. Übernachtung im Ashram (F/M/A)
Tag 11 Ruhetag im Yoga Ashram
Heute lassen wir uns verwöhnen: Bei den zwei Yoga Stunden am Morgen und Abend strecken und dehnen wir unsere müden Glieder und können uns bei einer ayurvedischen Massage ordentlich durchkneten lassen.
Uns bleibt Zeit, das Dorf und seine Bewohner kennen zulernen oder man kann mit in der Küche beim Kochen helfen! Übernachtung im Ashram (F/M/A)
Tag 12 Panchla Siddha nach Nagaur
Heute findet unsere letzte Etappe auf unseren Fahrrädern statt. Nagaur ist eine kleine Burgstadt und von hier werden wir am Abend den Zug nach Jaipur nehmen. Übernachtung im Hotel (F/M/-)
50 km auf dem Rad
Tag 13 Jaipur
Nachdem wir nachts im Hotel in Jaipur angekommen sind, erwartet uns am Morgen eine ganz besondere Überraschung: Eine geführte Fahrrad-Sightseeing Tour durch Jaipur. Auf dieser Tour lernen wir nicht nur die Hauptsehenswürdigkeiten der pinken Stadt kennen, sondern auch Gegenden in die sonst kein Tourist kommt! Über Mittag können wir uns den Stadtpalast und das Observatorium Jantar Mantar ansehen, dann geht es auf eine vierstündige Fahrt mit dem Auto nach Agra. Übernachtung im Hotel(F/-/A)
Tag 14 Agra und zurück nach Delhi
Früh am Morgen besichtigen wir das Taj Mahal bei Sonnenaufgang und machen uns dann auf die Weiterreise zurück nach Delhi ( 4 Stunden) Wir checken in unser Hotel ein und werden zum Flughafen gebracht. F/-/-

Besondere Hinweise

Es wird ein normales Fitnesslevel für diese Tour Vorausgesetzt. Die täglichen Fahrten um die 70 km sind nicht zu lang. Mitunter kann es in Rajasthan jedoch ziemlich warm werden!
Im Rajasthan, dem Wüstenstaat, ist es fast ganzjährig heiß und trocken. Nur die Wintermonate von November bis Februar sind etwas angenehmer. Nehmen sie sich in jedem Fall eine Kopfbedeckung zum Schutz vor der starken Sonneneinstrahlung mit.
Nach Rajasthan zieht es die meisten Touristen, sodass der Tourismus vielen Einheimischen die Lebensgrundlage bildet. Manchmal kann dies auch einmal unangenehm werden. Denn besonders in den Großstädten und Touristenhochburgen wird man stark bedrängt, etwas zu kaufen. Oft kommen Bettler oder Kinder, um nach Geld, Süßem oder Stiften zu fragen. Hier sollte wohlüberlegt sein, wem man etwas gibt.

Die Entfernungen zwischen den einzelnen Orten können mitunter sehr lang sein.
Auch als Privattour möglich. Bitte Anfrage stellen

Unterkunft

Unsere Unterkünfte einfache, saubere landestypische Unterkünfte mit Klimaanlage im 2 bis 3 Sterne Bereich.



Personen

Vor-/Nachname


E-Mail

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere sie.





Das könnte dich auch interessieren: