Angemeldet bleiben | Jetzt registrieren! | Passwort vergessen?
25.06.2017 | 15:53 | 782 Touren
Du bist hier: HomeExpeditionChinaXinjiangPamir-Gebirge
Regionen zur Auswahl: Xinjiang

Diamir EAGLE Expedition Muztagh Ata 2013

7 summits :: Teamwork :: Anspruch



 kein bild
Tour merken!

26 Tage

ab 4

4/5

7.950,00 CHF

Wie gefällt dir diese Tour?
Noch keine Bewertungen abgegeben.




Der Muztagh Ata, ein Riesenklotz - umgeben von einem wüstenartigen Vorland, mit Blick auf die Berge des Pamir, Hindukush und die vier 8000er des Karakorum - liegt unweit der Grenze zu Pakistan, Tadschikistan und Kirgistan auf chinesischem Boden an der früheren Seidenstrasse. Er ist der ideale Gipfel für den Einstieg ins Höhenbergsteigen und ein traumhafter Skigipfel. Von den Einheimischen wird der Muztagh Ata auch "Vater der Eisberge" genannt.
Ein absolut "toller" Berg, wie er hier in der einmaligen Landschaft steht und eine starke
Anziehungskraft auf uns ausstrahlt. Alleine schon die Reise an den Berg ist eine Reise wert. Viele Eindrücke werden uns hier erwarten. Die hier lebenden Hirten sind oft Nomaden welche in typischen mongolischen Jurten (Zelten) leben. Von einsamen Landschaften zu pulsierenden Märkten in den Zentren werden wir viel sehen.
Eine Skiexpedition auf 7500m ein anspruchsvolles aber gewaltiges Erlebnis!

unser Vorteil wir sind mit einer kleinen, persönlichen Gruppe unterwegs!


Vorgesehener Expeditionsablauf:

1.Tag Abflug am Vormittag per Linienflug der Türkisch Airlines mit Zwischenstopp in Istanbul.
2.Tag Frühe Ankunft in Bishkek. Fahrt zur wunderschön gelegenen Karawanserei in Tash Rabat auf 3000 m.
3.Tag Akklimatisation in Tash Rabat mit Eingehtouren bis auf knapp 4000 m in der Umgebung. Übernachtung in Yurten.
4.Tag Fahrt zur chinesischen Grenze am Torugart Pass, wo Mannschaft und Bus nach strenger Kontrolle gewechselt werden und Weiterfahrt nach Kashgar. Übernachtung im Hotel.
5.Tag 200 km Fahrt sind es zum Schluss der Anreise nach Shubashi oberhalb des Karakol-Sees (3720 m). Übernachtung in Yurten.
6.Tag Ab hier per pedes in 4-5 Std. ins Basislager (4450 m). Das große Gepäck wird von Kamelen transportiert.
7. bis 21.Tag 15 Tage stehen nun für die weitere Akklimatisation, das Erstellen der beiden Hochlager (5400 m und 6450 m) und die Gipfelbesteigung zur Verfügung. Ausreichend Zeit um evtl. auch nach einem ersten missglückten Gipfelversuch noch einen zweiten zu unternehmen. Die Höhe und die entsprechende Kälte, aber auch die Eigenverantwortlichkeit oberhalb des Basislagers beim Transportieren der Ausrüstung und Erstellen der beiden Hochlager braucht einiges an (Tat-)Kraft und guter Konstitution. Im Basislager werden Sie von einer erfahrenen chinesischen Küchenmannschaft optimal versorgt, so dass Sie sich zwischendurch immer wieder erholen können.
22.Tag Abstieg vom Basislager nach Shubashi. Fahrt nach Kashgar. Übernachtung im Hotel
23.Tag Besuch des Sonntagsmarktes in Kashgar. Dieser Tag dient auch als Reserve, falls am Berg etwas nicht wie vorgesehen geklappt haben sollte.
24.Tag Rückfahrt wieder über den Torugart Pass nach Naryn. Übernachtung im Hotel.
25.Tag Fahrt von Naryn nach Bishkek. Übernachtung im Hotel.
26.Tag Abreise am frühen Morgen, Rückflug und Ankunft am Vormittag in Zürich.

Teilnehmer / Voraussetzung

Die Expedition ist anspruchsvoll und anstrengend. Schon der Höhe wegen ist sie mit gewissen Risiken verbunden. Die Teilnehmer müssen keine SUPER - Alpinisten sein, sondern über eine solide Hochgebirgserfahrung und Skitourenkenntnisse verfügen. Sie müssen sich selbständig und sicher in einfacherem Gelände (Schnee und Eis) bewegen können. Spaltenrettungs-Kenntnisse etc. müssen vorhanden sein.
Wichtig ist die Freude in einem kleinen Team zusammen zu arbeiten.

Für neue BERGFALKEN-Teilnehmer/innen ist ein Tourenbericht der letzten Jahre der Anmeldung beizulegen. Die Expedition erfolgt auf eigene Verantwortung der Teilnehmer, insofern lehnen wir jegliche Haftung für Unfälle oder sonstige Schäden ab.

Ein ausreichendes Training vor der Expedition ist unerlässlich. Gerne stehen wir für die Trainingsberatung zur Verfügung.


Gefahrenhinweis

Wir werden unsere gesamte Erfahrung aufwenden, die Expedition so sicher wie möglich durchzuführen. Trotzdem möchten wir Sie darauf hinweisen, dass diese Unternehmung mit subjektiven und objektiven alpinen Gefahren verbunden ist.


Verantwortung

Diese Bergsteigerreise wird von der Alpinschule BERGFALKE nach Standesregeln begleitet, geführt und betreut. Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen müssen folgende Versicherungen gedeckt haben:
Unfall, Krankheit, Bergungskosten und Reisezwischenfall sowie Annullationskosten vor der Abreise. Während der Reise / Expedition stehen wir für die Gesamtleitung der Gruppe zur Verfügung. Jeder muss bereit sein, die Weisungen und Entscheidungen des Expeditionsleiters zu befolgen. Diese werden im Interesse und der Sicherheit der Gruppe getroffen. Wir verpflichten uns zu einer sorgfältigen Organisation und Durchführung der Expedition. Trotzdem können Improvisationen nötig werden und fällige Programmänderungen müssen in Kauf genommen werden.


Information

Reisesprache ist Schweizer-Deutsch. Nach Eingang der definitiven Anmeldung erhalten Sie Informationen über Land und Leute, Material, Training, Gesundheitsvorsorge usw.

Kosten

Die genauen Kosten folgen noch ca. CHF: 7950.-- **

Der Preis richtet sich nach einer mind. Teilnehmerzahl von 6 - 8 Personen. ** mit einer Preiserhöhung muss in folgenden Fällen gerechnet werden:

Ansteigen der Beförderungskosten durch Luftfahrtgesellschaften oder anderen
Transportunternehmen, Erhöhung des Gipfelpermits, Währungsbedingte Änderungen (Dollarkurs) Der Betrag kann in 3 Schritten einbezahlt werden. Eine Kostenannullationsversicherung ist obligatorisch.

Im Pauschalpreis inbegriffen

  • Organisation der gesamten Expedition und Besteigungspermit , Expeditionsleiter Thomas Zwahlen Bergführer und Leiter der Alpinschule Bergfalke mit Erfahrung von 8000er Besteigungen (ua. Everest 2003)
  • Linienflug Zürich - Islamabad und zurück mit 30 kg Freigepäck
  • sämtliche Flughafengebühren
  • sämtliche Transfers und Inlandflüge in Pakistan und China
  • Transport der Ausrüstung bis Basislager und zurück nach Islamabad
  • 3 Nächte in einfachem Hotel in Kashgar im DZ
  • 2 Nächte in einfachen Hotels in Bishkek im DZ
  • 3 Nächte gesamt in Yurten
  • 1 Nacht in einfachem Hotel in Naryn im DZ
  • Vollpension während der gesamten Zeit bis Höhe Basislager sowie auf der Expedition
  • Verpflegung durch erfahrende chinesische Küchenmannschaft im Basislager
  • Gesamte BC - Ausrüstung (inkl. Esszelt, Tische, Stühle, Teilnehmer-Einzelzelt, Schaumstoffmatte, Duschzelt etc.)
  • Hochlagerausrüstung (Zelte, Kocher, Töpfe, Hochlagerverpflegung)
  • sämtliches Fixiermaterial
  • umfangreiche Notfallapotheke, medizinischer Sauerstoff und Überdruckkammer CERTEC-Bag
  • Informationstreffen mit dem Expeditionsleiter
  • Test-Tourenski mit Fritschi DiamirEagle Bindung von unserem Partner

Nicht im Pauschalpreis inbegriffen

  • Visum für Pakistan und China, Getränke, Trinkgelder, Mitbringsel
  • Evtl. Transport persönliches Gepäck durch Träger ins erste Hochlager.
  • Getränke während der Reise

Impfungen

Eine detaillierte Liste der benötigten und empfohlenen Impfungen wird nach der Anmeldung zugestellt.

Materialeinkauf

Jeder Teilnehmer erhält die Möglichkeit noch fehlendes Material mit 20% Rabatt bei uns einzukaufen.
Gerne beraten wir Sie über die nötige Ausrüstung. Jeder Teilnehmer bekommt eine Reisetasche Gratis am Informationstreffen.

Infos – dies und das

Für weitere Fragen und Abklärungen stehen wir gerne zur Verfügung.
Für Interessentinnen und Interessenten welche noch nie mit der Alpinschule BERGFALKE unterwegs waren, ist eine Vorbereitungstour obligatorisch. So können wir uns gegenseitig kennenlernen und die alpintechnischen Kenntnisse erkennen. Auf einer solchen Tour ist es sehr wichtig, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am gleichen Strick ziehen und die Harmonie der Gruppe zusammenpasst.

Thomas Zwahlen
Alpinschule BERGFALKE

Vita

Seit über 14 Jahren: Alpinschule BERGFALKE
Wir führen Touren in der Schweiz und auf der ganzen Welt. Unsere Spezialität sind unsere Auslandreisen z.B. Ski- Snowboardtouren mit dem Segelschiff in Norwegen oder in der Hohen Tatra / Slowakei, Marokko / Afrika, Elbrus / Russland. Im Sommer sind wir ebenfalls mit dem Segelschiff beim Klettern in Croatien und Sardinien, es geht auch hoch hinaus mit der Expedition Ama Dablam oder gemütlich mit Trekking in Nepal, Kilimanjaro etc.

Sprachen

  • Deutsch
  • Englisch


Lizenz/Training

  • Ja

AGB


Besondere Hinweise

siehe Beschreibung

Unterkunft

siehe Beschreibung



Personen

Vor-/Nachname


E-Mail






Das könnte dich auch interessieren: